Warschau

Den Jahreswechsel 2015/16 wollten Felix und ich dieses Mal unbedingt woanders verbringen und entschieden uns aufgrund eines tollen Angebots für Warschau.

Nach einer entspannten Fahrt im Berlin-Warschau-Express kamen wir am Nachmittag im Hotel Victoria an, einem 5-Sterne Hotel direkt in der Innenstadt. Dekadent? Schon ein bisschen. Es hat eben eine menge Vorteile im Tourismus-Sektor zu arbeiten. Vergünstigungen bei Hotels ist nur einer von vielen.
So fielen wir unter den übrigen Gästen dann aber wohl auch ein bisschen auf, man sah uns wohl an, dass wir normalerweise nicht in Luxus-Hotels schlafen.

Die Tage in Warschau waren begleitet von einer klirrenden Kälte, Spaziergänge in der Stadt waren schon nach kurzer Zeit sehr unangenehm.

Beeindruckend fand ich die Altstadt und den „Königsweg“, die Prachtstraße die Alt- und Neustadt verbindet. Ansonsten glänzt in Warschau aber eher wenig, Krakau (2008) fand ich wesentlich schöner.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s