Turin

Ende Juni sind Felix und ich nach Turin in Norditalien geflogen . Viele kleine Gassen, tolle Fassaden und beeindruckende Plätze machen die Stadt aus. Es laufen keine Besucherhorden durch die Straßen und man hat Zeit alles in Ruhe anzuschauen.

Wir hatten tolles Wetter und bekamen vom Jahrhundertregen in Berlin nur am Rande etwas mit.
Übernachtet haben wir in Borgaro Torinese, einer Gemeinde die zu Turin gehört und sowohl an den Flughafen als auch an die Stadt perfekt angebunden ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s